Das Biotop ist wieder fit für den Frühling. Mitte März konnten die notwendigen Arbeiten bei schönem Frühlingswetter angepackt werden. Neben den eigenen Mitgliedern, die recht zahlreich erschienen sind, konnte Silvan Kaufmann auch Frauen und Männer des Netzwerks Asyl begrüssen. Bald wurde fleissig gearbeitet: Neophyten ausreissen, kleine Bäume umsägen, Sträucher aushacken. Mit den abgeschnittenen Ästen wurde der Zaun entlang des Weges verlängert und ausgebessert. Ein Astwalm als Unterschlupf für Kleinsäuger und Vögel wurde ebenfalls angelegt. Nach der Arbeit lud der Verein alle Helferinnen und Helfer zu einem einfachen Pastaessen ins Lokal des Feuerwehrvereins ein.
Herzlichen Dank allen Helfern und Helferinnen.