26. August 2017 – Was lebt in unserem Bach? Familienanlass

Treffpunkt 13.30 Uhr Parkplatz Schwimmbad Suhr, Bachexkursion in Zusammenarbeit mit dem Naturama, Leitung Hans Ruedi Kunz

Das renaturierte Gebiet Wynespitz beim Zusammenfluss von Suhre und Wyne verändert sich immer wieder, je nach Wassermenge. Spannend war es mit Lupe und Köcher auf die Pirsch zu gehen und die Kleinlebewesen näher zu betrachten. An der Exkursion konnten die Teilnehmenden viel über das Leben in einem Bach erfahren.

Hans-Ruedi Kunz aus Suhr führte die Exkursion im Auftrag des Naturamas durch. Mit alten Karten konnte er die Veränderung der Landschaft im letzten Jahrhundert aufzeigen. Damals hatten Suhre und Wyne noch viel Platz, was sich während der Industrialisierung und auch zweiten Weltkrieges änderte. Nun wurden viele Bäche und Flüsse kanalisiert, um Fabriken anzutreiben und um Land zu gewinnen, auch hier im Gebiet von Suhre und Wyne. Durch die Renaturierung gelang es hier eine künstliche Aue zu schaffen und den beiden Flüssen etwas von der ursprünglichen Dynamik zurückzugeben.

Nach diesen Erklärungen machten sich Kinder und Erwachsene mit Kescher und Lupe auf die Pirsch und fanden Köcherfliegenlarven, kleine Muscheln und Fischchen. Spannend war es diese Tierchen zu bestimmen und mehr über sie zu erfahren. Weil das Wetter sehr warm und sonnig war, genossen vor allem die Kinder das Plantschen im Wasser, Die meisten Kinder hatten ihre Badehosen dabei und so war es nicht weiter schlimm, wenn sie dabei etwas gar nass wurden.

Familienanlass Bachexkursion