Auch ein Naturschutzgebiet braucht Pflege. So rief der Natur- und Vogelschutzverein Buchs zur Mithilfe bei der Biotoppflege im Lochweier auf. Und zahlreiche kleine und grosse freiwillige HelferInnen packten bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen zu. Das zuvor geschnittene Gras wurde zusammengetragen und weggeräumt, Brombeersträucher entfernt und das Teichufer von wuchernden Pflanzen befreit. Auch die Kopfweiden benötigten einen Schnitt und mit diesen Ästen wurde das Geflecht des bestehenden Zauns ergänzt. Selbstverständlich wurde das Team zwischendurch mit einem feinen Zvieri gestärkt.